Content-Management-System

(umgeleitet von Verigo.CMS)

Verigo/Content-Management-System

von Florian Fischer

Definition

Unter einen Content-Management-System wird eine Software zur Erstellung und Verwaltung von Webseiten sowie zur Handhabung aller für das WWW relevanter Publikationsformate verstanden. Mit ihrer Hilfe können Inhalte (engl. content) zielgruppenspezifisch zur Verfügung gestellt werden.

Merkmale

Content-Management-Systeme weisen in der Regel folgende Merkmale auf:

  • Trennung von Content, Struktur und Design
  • Einfache Content-Erstellung ohne Programmierkenntnisse
  • Differenzierte Benutzerverwaltung

Die Trennung von Content und Design hat den großen Vorteil, dass Seiten unterschiedlichen Inhalts immer nach gleichen gestalterischen Vorgaben umgesetzt sind und somit eine einheitliche Außendarstellung (Corporate Identity?) sichergesestellt und für den Anwender die Navigation innerhalb der Webseite erleichtert. Gleichzeitig können sich die Redakteure auf die reine Content-Produktion konzentrieren.

Erweiterungen

Content-Management-Systeme werden in der Regel in einer Basis-Version zur Verfügung gestellt, die die generell benötigten Funktionalitäten beinhaltet. Für diese Basis-Versionen sind normalerweise eine Reihe von Erweiterungen (Add-on, Plug-in) verfügbar. Als Beispiele hierfür lassen sich nennen:

  • Online-Shops
  • Generatoren für Umfragen
  • Datenbankverknüpfungen, usw.

Vorteile

Die Vorteile von Content-Management können schlagwortartig folgendermaßen genannt werden:

  • Dezentralisierte Wartung
  • Für Autoren ohne technischen Background
  • Konfigurierbare Zugriffsbeschränkungen
  • Sicherstellung der Einhaltung der Designvorgaben
  • Automatisierte Navigations-Generierung
  • Speicherung der Inhalte in einer Datenbank
  • Dynamische Inhalte
  • Regelmäßige Updates

Nachteil

In Bezug auf die Vielzahl der Funktionen und Gestaltungsmöglichkeiten ist zu berücksichtigen, dass mehr Funktionen meistens auch zu einer höheren Komplexität der Bedienung und einem deutlich höheren Wartungsaufwand führen. Bei schlechter Wartung eines komplexen Systems entstehen sehr schnell Sicherheitsrisiken und Inkonsistenzen.